Kosten

Heilpraktiker-Gebühren/Kostenübernahme

Heilpraktiker rechnen nach der GebüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker) ab.

Von den gesetzlichen Krankenkassen werden die Kosten für einen Besuch beim Heilpraktiker nicht übernommen.

Hier kann eine Zusatzversicherung hilfreich sein.

 

Einige Versicherungsgesellschaften bieten Zusatzleistungen an, die auch die Behandlung eines Heilpraktikers abdecken. Nehmen Sie hierüber mit Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung Kontakt auf.

 

Von vielen privaten Krankenkassen werden eine Reihe naturheilkundlicher Therapieformen abgedeckt. Privatversicherte sollten vor der Behandlung bei Ihrer Versicherung abklären, ob und in welchem Rahmen die Kosten übernommen werden.

 

Klassische Homöopathie

Für die Erstanamnese nehme ich mir 1,5 bis 2 Stunden Zeit für Sie.

Honorar für Fallanalyse, Repertorisation und Mittelvergabe: 150,00 Euro

 

Dauer der Erstanamnese bei Kindern ca. 1,5 Stunden.

Honorar für Fallanalyse, Repertorisation und Mittelvergabe: 120,00 Euro

 

Folgetermine

zur Verlaufskontrolle der homöopathischen Behandlung inklusive der Nachbearbeitung,

Dauer: 30 - 45 Min.

Honorar: 60,00 Euro

 

Honorar für Hausbesuche und telefonische Auskunft nach Aufwand.

 

Therapien

In einer ausführlichen Erstanamnese wird vorab geklärt, was für die weitere Behandlung wichtig ist.

Dauer der Erstanamnese zusammen mit der ersten Behandlung ca. 1,5 bis 2 Stunden.

Honorar: 90,00 Euro

 

Jede weitere Sitzung, (Dauer ca. 60 Minuten), unabhängig von der Therapieform 75,00 Euro

30 Minuten  37,50 Euro